Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"
  • Angebot des Fahrrad-Leasings für tariflich Beschäftigte


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung einen

Unterhaltsbeistand (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 54/2024
Dienststelle:  Dezernat IV - Soziales, Jugend, Gesundheit und Kultur
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Arbeitsort: Lübben
Arbeitszeit: 39 Stunden/Woche bei Tarifbeschäftigten
40 Stunden/Woche bei Beamten
(eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
Entgelt: EG 9b TVöD / A 10 BbgBesG
Bewerbungsfrist: 23.06.2024

    Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

    • Beratung und Unterstützung gemäß §§ 18 und 52a SGB VIII in Fragen der Geltendmachung von Unterhalts- oder Unterhaltsersatzansprüchen, u.a. von Elternteilen/Sorgeberechtigten, die allein für ein Kind/Jugendlichen sorgen oder von Volljährigen
    • gesetzliche Führung von Beistandschaften gemäß §§ 1712 ff. BGB, u.a. Klärung der Abstammung des Kindes bis zur Durchführung des Vaterschaftsfeststellungsverfahrens, Ermittlung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen, Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
    • Schaffung von Unterhaltstiteln u.a. im gerichtlichen Verfahren
    • aktive Vertretung des Kindes bei Gerichtsverfahren in Angelegenheiten des Unterhaltes sowie der Vaterschaftsfeststellung
    • Durchführung von Beurkundungen gemäß §§ 59, 60 SGB VIII bei Vaterschaftsanerkennungen, Sorgeerklärungen, Unterhaltsverpflichtungen und Titelumschreibungen

              Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

              • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung bzw. die Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
              • Rechtskenntnisse im Zivil- und Verwaltungsrecht, möglichst auch im internationalen Kontext
              • überzeugendes Auftreten, Kommunikations- und Informationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Gesprächsführungskompetenz, Belastbarkeit/Stresstolerant

              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung