Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"
  • Angebot des Fahrrad-Leasings für tariflich Beschäftigte


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine/n

SachbearbeiterIn Prüfbereich Verwaltung (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 56/2024
Dienststelle: Rechnungsprüfungsamt
Arbeitsort: Lübben
Arbeitszeit: 39 Stunden/Woche bei Tarifbeschäftigten
40 Stunden/Woche bei Beamten
(eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
Entgelt: EG 9c TVöD/A 11 BbgBesG
Bewerbungsfrist: 30.06.2024

    Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

    • örtliche Prüfung des LDS und der kreisangehörigen Ämter und Gemeinden gem. § 102 BbgKVerf
    • überörtliche Prüfung der kreisangehörigen Ämter und Gemeinden gem. §105 BbgKVerf
    • Bearbeitung von besonderen Aufgabenstellungen im Rahmen fachlicher Zuständigkeit, u.a. Ausführung von Prüfaufträgen nach der Rechnungsprüfungsordnung, Prüfung nach Auftrag für bestimmte Einzelfälle durch Kreistag, Kreisausschuss oder Landrat, Beratungstätigkeiten mit Fachbezug
    • Wahrnehmen von Aufgaben einer Prüfgruppenleitung, u.a. Aufstellung eines Prüfplanes, Zuordnung von Prüffeldern, Prüfungskoordinierung, Organisation und Durchführung von Vor-Ort-Prüfungen und Schlussgesprächen

              Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

              • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom-FH) im Studienfeld Öffentliche Verwaltung, Steuern und Prüfungswesen (Wirtschaftsprüfung), Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt der Betriebswirtschaft oder vergleichbar bzw. Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
              • Auffassungs- und Urteilsvermögen, Engagement/Eigenständigkeit, überzeugendes Auftreten, Kommunikations- und Informationsfähigkeit sowie Organisations- und Planungsfähigkeit
              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung