Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"
  • Angebot des Fahrrad-Leasings für tariflich Beschäftigte


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine

Sachgebietsleitung für das Sachgebiet Liegenschaftskataster (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 59/2024
Dienststelle: Kataster- und Vermessungsamt
Sachgebiet Liegenschaftskataster
Arbeitsort: Lübben
Arbeitszeit: 40 Stunden bei Beamten
(eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
Entgelt: A14 BbgBesG
Bewerbungsfrist: 07.07.2024

Bei der Übertragung der Sachgebietsleitungsfunktion ist bei BeamtInnen der § 11 der Laufbahnverordnung zu beachten.

Im Sachgebiet Liegenschaftskataster sind zwei Teams integriert und insgesamt 15 Beschäftigte tätig. Es werden folgende Aufgabenschwerpunkte bearbeitet:
  • im Team "Benutzung/Auskunft" erfolgt u. a. die Auskunftserteilung, die ständige Aktualisierung der digitalen Archive, die Urkundenausfertigung, die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten sowie die Bearbeitung für Bescheinigungen über Rechte an Grundstücken
  • im Team "Führung Liegenschaftskataster" erfolgt u. a. die Prüfung und Übernahme von Vermessungsschriften in das Liegenschaftskataster

Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

  • Bearbeitung von grundsätzlichen, fachlichen, personellen, finanzwirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten sowie das Treffen von Entscheidungen im Rahmen der übertragenen Befugnisse
  • Steuerung, Koordinierung und Kontrolle der wirtschaftlichen und termingerechten Aufgabenwahrnehmung
  • Festlegung und Kommunikation operativer Arbeitsziele, Aufgaben und Prioritäten des Sachgebietes
  • Führung von Mitarbeitergesprächen im Rahmen der Fürsorge, Beurteilung und Konfliktbewältigung
  • Vertretung des Sachgebietes innerhalb und außerhalb der Verwaltung in Angelegenheiten des Sachgebietes
  • Bearbeitung von schwierigen Einzelfällen und Fällen von grundsätzlicher Bedeutung sowie von Widersprüchen
  • Prüfung schwieriger und/oder sehr umfangreicher eigener und eingereichter Vermessungsschriften bis zur Übernahmeentscheidung, SIM-Prüfung und Mitteilung über die Fortführung des Liegenschaftskatasters

            Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

            • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in den Fachrichtungen Vermessungswesen oder Geodäsie oder vergleichbar und die Befähigung für den höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst
            • umfassendes Fachwissen auf dem Gebiet des Liegenschaftswesens und der Geodäsie unter Berücksichtigung und Anwendung der einschlägigen aktuellen Rechtsprechung
            • umfassende Kenntnisse in den Bereichen Liegenschafts-, Vermessungs- und Verwaltungsrecht
            Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung