Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"



Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine/n

Arzt/Ärztin im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 05/2023

Dienststelle: Gesundheitsamt
Sachgebiet Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Arbeitsort: Königs Wusterhausen/ Lübben
Arbeitszeit: 39 Stunden/Woche
(eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
Entgelt: EG 15 TVöD VKA zzgl. Zahlung einer Arbeitsmarktzulage (bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen)
Bewerbungsfrist: 19.02.2023

    Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

    Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) untersucht im Rahmen der Gesundheitsvorsorge regelmäßig Kinder und Jugendliche des Landkreises. Das vorrangige Ziel ist die Prävention und Früherkennung von Krankheiten, Entwicklungsstörungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen, welche die normale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen gefährden könnten.

    • Ärztliche Untersuchung von Vorschul- und Schulkindern gemäß der gesetzlichen Vorschriften
    • Durchführung jugendärztlicher Sprechstunden für Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern bzw. Erzieher
    • Impfberatungen und Durchführung von Schutzimpfungen
    • Untersuchungen und Betreuung behinderter Kinder und Jugendlicher
    • Erstellen von ärztlichen Gutachten und Stellungnahmen z. B.: zur Kita-Tauglichkeit, Schulfähigkeit, Sport- und Schwimmtauglichkeit, Zurückstellung von der Einschulung, Gutachten im Rahmen von Amtshilfeersuchen
    • Beratung und Information von Einrichtungen und Behörden in Bezug auf den Infektionsschutz
    • Teilnahme an der ärztlichen Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes

              Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

              • Approbation als Ärztin/Arzt (Humanmedizin)
              • möglichst abgeschlossene Facharztausbildung Fachrichtung Kinderheilkunde, sonst in Allgemeinmedizin oder im Öffentlichen Gesundheitswesen alternativ: begrüßt werden auch Bewerbungen ohne bisher abgeschlossene Facharztausbildung mit Interesse zur Weiterbildung
              • aufgeschlossene Einstellung zum Thema Impfen sowie vollständiger Impfschutz für Masern und COVID-19
              • Belastbarkeit auch für den Außendienst
              • Pkw-Führerschein
              • Auffassungs- und Urteilsvermögen, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Informationsfähigkeit, Interkulturelle Kompetenz sowie Kooperations- und Teamfähigkeit
              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung