Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"
  • Angebot des Fahrrad-Leasings für tariflich Beschäftigte


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine/n

KoordinatorIn Kinderschutz (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 35/2024
Dienststelle: Dezernat IV - Soziales, Jugend, Gesundheit und Kultur
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Arbeitsort: Lübben
Arbeitszeit: 39 Stunden/Woche
Entgelt: S 12 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst)
Bewerbungsfrist: 28.04.2024

    Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

    • Fachliche Koordination und Entwicklung von Strukturen und Verfahren im Kinderschutz, u.a. Planung, Beschreibung und Entwicklung von bedarfsorientierten Angeboten, Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes (BKiSchG) und weiterer relevanter Vorgaben (z.B. SGB VIII), Konzeptentwicklung und –arbeit, Prüfung, Entwicklung und Diskussion von Kooperationsvereinbarungen, (Weiter-)Entwicklung von Standards und Umsetzungsprüfungen im Landkreis, Organisationsentwicklung, fachliche Begleitung der Träger und Fachkräfte, Prüfung und Weiterentwicklung jugendamtsinterner, relevanter Abläufe
    • Qualitätsentwicklung und –sicherung, u.a. Konzeptentwicklung und –evaluation zum Kinderschutz, Mitarbeit an Grundlagen der Dokumentation und Evaluation, Datenauswertung und Weiterleitung, Dokumentation der Netzwerkarbeit, Interpretation, Analyse und Ableitung von Folgemaßnahmen
    • Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Organisation und Durchführung von Fachtagen und sonstigen Veranstaltungen, Gremienarbeit, Mitarbeit an Veröffentlichungen, Vorbereitung von Pressemitteilungen, Betreuung des Internetauftritts/der Homepage Kinderschutz
    • Vermittlung und fachliche Koordination in den Netzwerken, u.a. Moderation, Ermöglichung von Austausch, fachliche Beratung der Netzwerke bzw. Vermittlung, Multiplikator-Tätigkeit, Vermittlung und Organisation von Qualifizierungsangebote für die Netzwerkpartner, Mitarbeit in überregionalen Netzwerken
    • Beschaffung und Aufbereitung von Fachwissen zum Kinderschutz, u.a. Auskunft zu Angeboten und Fachfragen, Annahme, Weiterleitung und Vermittlung bei fachlichen Konflikten, Verfolgen von Entwicklungen und Diskursen im Kinderschutz, Beobachtung und Weiterleitung des regionalen Bedarfs (Familien, Kinder, Netzwerkakteure)
    • Aufbau und Weiterentwicklung der Netzwerke, u.a. Initiierung und Anleitung von Arbeitskreisen, Aufbau eines internen und externen Kommunikationssystems, Zusammenarbeit mit relevanten Partnern, Anleitung sowie Mitarbeit in regionalen Arbeitskreisen und Steuerungsgruppen

              Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

              • ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in, Diplompädagoge/in oder Erziehungswissenschaftler/in mit jeweils staatlicher Anerkennung bzw. gleichwertige Qualifikation
              • Auffassungs- und Urteilsvermögen, Kommunikations- und Informationsfähigkeit sowie Gesprächsführungskompetenz

              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung