Leben und Arbeiten, dort wo andere Urlaub machen
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 170.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebot, u.a. Firmenfitness "qualitrain"

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

SachgebietsleiterIn Untere Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 70/2022 

Dienststelle: Dezernat III – Verkehr, Bauordnung, Umwelt und Verbraucherschutz
Arbeitsort: Lübben
Arbeitszeit: 39,5 Stunden/Woche Vollzeit (eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
Entgelt: EG 12 TVöD
Bewerbungsfrist: 25.09.2022

Gemäß § 31 TVöD (VKA) unterliegt die Stelle einer Führung auf Probe.

Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

Das Sachgebiet befasst sich zum einen mit allen Fachaufgaben der Überwachung einer ordnungsgemäßen und schadlosen Verwertung sowie Beseitigung von Abfällen. Zum anderen ist es als untere Bodenschutzbehörde zuständig für alle Fachaufgaben rund um altlastverdächtige Flächen, Altlasten und schädliche Bodenveränderungen. Im Sachgebiet sind derzeit 7 MitarbeiterInnen tätig.

Führung und Leitung des Sachgebietes
  • Bearbeitung von grundsätzlichen, fachlichen, personellen, finanzwirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten sowie das Treffen von Entscheidungen im Rahmen der übertragenen Befugnisse
  • Steuerung, Koordinierung und Kontrolle der wirtschaftlichen und termingerechten Aufgabenwahrnehmung
  • Festlegung und Kommunikation operativer Arbeitsziele, Aufgaben und Prioritäten des Sachgebietes
  • Führung von Mitarbeitergesprächen im Rahmen der Fürsorge, Beurteilung und Konfliktbewältigung
  • Vertretung des Sachgebietes innerhalb und außerhalb der Verwaltung in Angelegenheiten des Sachgebietes

    Realisierung von Fachaufgaben
    • Bearbeiten und Entscheiden von Einzelfällen von besonderer und schwieriger Art und von Fällen mit grundsätzlicher Bedeutung
    • Behördliche Erfassung, Bewertung, Entscheidung und Einleitung von behördlichen Maßnahmen bei altlast-verdächtigen Flächen, Altlasten sowie schädlichen Bodenver-änderungen in besonders schwierigen Fällen
    • Überwachung einer ordnungsgemäßen und schadlosen Verwertung sowie Beseitigung von Abfällen auf der Grundlage des Kreislaufwirtschaftsgesetzes

          Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

          • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom-FH) im naturwissenschaftlich-technischen Bereich (vorzugsweise Umweltingenieurwesen, Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Geowissenschaften oder Entsorgungstechnik)
          • Kenntnisse im Abfallrecht und Bodenschutzrecht
          • zielorientierte und kooperative Leitung; Entscheidungsfähigkeit; Urteilsvermögen / Problemlösefähigkeit; Belastbarkeit; Überzeugungsfähigkeit; Verhandlungsgeschick
          • Pkw-Führerschein
          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung