Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"
  • Angebot des Fahrrad-Leasings für tariflich Beschäftigte


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine

Teamleitung für den Bereich Verwaltung und rechtliche Aufsicht  (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 65/2024
Dienststelle: Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Bereich der Amtsleitung
Arbeitsort: Lübben
Arbeitszeit: 39 Stunden bei Tarifbeschäftigten
40 Stunden bei Beamten
Entgelt: EG 9c TVöD / A 11 BbgBesG (vorbehaltlich der abschließenden Stellenbewertung) zzgl. Zahlung einer Zulage bei Tarifbeschäftigten i.H.v. 300,00 € (brutto), die an die Teamleiterfunktion gebunden ist
Bewerbungsfrist: 21.07.2024

Die Übertragung der Teamleiterfunktion erfolgt zunächst befristet für 12 Monate als Führungsposition auf Probe gemäß § 31 TVöD (VKA). Nach Feststellung der Bewährung wird die Position auf Dauer übertragen. Bei Beamten ist der § 11 Laufbahnverordnung zu beachten.

    Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

    • Fachliche Leitung des Teams (4 Mitarbeitende) im Rahmen der übertragenden Befugnisse, u.a. Steuerung, Koordination und Kontrolle einer wirtschaftlichen und termingerechten Aufgabenerledigung im Team
    • Diszipinarische Leitung des Teams im Rahmen der übertragenen Befugnisse, u.a. Vermittlung innerdienstlicher Regelungen und Überwachung der Einhaltung, Veranlassung und Führung von Mitarbeitergesprächen, Koordinierung von Abwesenheiten, Maßnahmen zur Fort- und Ausbildung sowie Personalentwicklungsmaßnahmen
    • Bearbeitung ordnungsbehördlicher Maßnahmen für alle Sachgebiete des Amtes bei besonders schwierigen Verfahren
    • Bearbeitung von Widerspruchsverfahren für die Sachgebeite Veterinärwesen und Verbraucherschutz
    • Mitwirkung und Wahrnehmung von Erörterungs- und Verhandlungsterminen bei gerichtlichen Verfahren, sowie Erarbeitung von entsprechenden Stellungnahmen im Rahmen von Klageverfahren
    • Bearbeitung von Anträgen nach dem Akteneinsichts- und Informationsgesetz (AIG), dem Verbraucherinformationsgesetz (VIG), dem Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) und ggf. Umweltinformationsgesetz (UIG)
    • Unterstützung der Amtsleitung, unter anderem durch ständige Beobachtung und Auswertung der Rechtsprechung
    • Mitarbeit in der Brandenburger Arbeitsgruppe „Sachbearbeitung der Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsämter“

              Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

              • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung bzw. die Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst wie z.B. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in
              • erweiterte Kenntnisse im Verwaltungsrecht (VwVfG, VwGO)
              • Erfahrungen in der Sachbearbeitung, insbesondere bei der Bearbeitung von Widerspruchs- und Klageverfahren
              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung