Leben und arbeiten, dort wo andere Urlaub machen!
Banner

Die Arbeit im Landkreis Dahme-Spreewald ist überraschend vielseitig und nah. Als ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der Ihnen Perspektive und Sicherheit bietet, setzen wir uns täglich für unsere über 175.000 BürgerInnen ein. Die über 1000 Beschäftigten arbeiten an den Standorten in Königs Wusterhausen, Luckau und Lübben an den verschiedensten spannenden Aufgaben.

Gründe für den Landkreis Dahme-Spreewald als Arbeitgeber:

  • Aus- und Weiterbildungsangebote sowie individuelle Personalentwicklung
  • Orientierung an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Homeoffice
  • sehr gute Verkehrsanbindung nach Berlin oder Cottbus – wir bieten ein Firmenticket für den Bereich Berlin-Brandenburg
  • Dienst im öffentlichen Sektor mit sämtlichen tariflichen Vorzügen
  • Sport- und Gesundheitsangebote, u. a. Firmenfitness "EGYM Wellpass"
  • Angebot des Fahrrad-Leasings für tariflich Beschäftigte


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine

GesundheitsingenieurIn/IngenieurIn für Umwelt und Hygienetechnik als Teamleitung Trinkwasser (m/w/d)

Stellenausschreibung Nr.: 57/2024
Dienststelle: Gesundheitsamt
Sachgebiet Infektionsschutz und Umwelthygiene
Arbeitsort: Königs Wusterhausen oder Lübben
Arbeitszeit: 39 Stunden/Woche
Entgelt: EG 11 TVöD (bei Vorliegen tariflicher Voraussetzungen)
Bewerbungsfrist: 30.06.2024

Gemäß § 31 TVöD (VKA) erfolgt die Übertragung der Teamleitungsfunktion zunächst befristet für 12 Monate als Führungsposition auf Probe. Nach Feststellung der Bewährung wird die Position auf Dauer übertragen.

Das Sachgebiet Infektionsschutz und Umwelthygiene wurde neu strukturiert und die Aufgaben des Bereiches im Wesentlichen auf die zwei Fachteams "Team Trinkwasser" und "Team Infektionsschutz" aufgeteilt. Als Leitung des Trinkwasser-Teams führen Sie acht Beschäftigte an den Standorten Lübben und Königs Wusterhausen. Aufgrund der zwei Standorte ist als Teamleitung eine abwechselnde Präsenz an beiden Standorten notwendig.

    Welche Hauptaufgaben erwarten Sie?

    • Fachliche Leitung des Teams im Rahmen der übertragenen Befugnisse, u.a.:
      - Steuerung, Koordination und Kontrolle von wirtschaftlichen und termingerechten Aufgaben
      - Umsetzung der vorgegebenen strategischen und operatvien Leistungs- und Finanzziele im Team
      - Organisation der Arbeits- und Ablauforganistion für die Leistungserstellung in Abstimmung mit der Sachgebietsleitung
      - Sicherung fachlicher Standards sowie Anweisen, Anleiten und Unterstützen der unterstellten Teammitglieder
      - Vorbereitung und Durchführung von Dienstberatungen im Team und Gewährleistung des Informationsaustausches zwischen den einzelenen Fachbereichen
      - Vertretung des Teams in Arbeitsgruppen, Workshops und Gremien mit Fachbezug
    • Disziplinarische Leitung des Teams im Rahmen der übertragenen Befugnisse, u.a.:
      - Vermittlung innerdienstlicher Regelungen und Überwachung der Einhaltung
      - Koordinierung von Abwesenheiten, Maßnahmen der Fort- und Ausbildung sowie Personalentwicklungsmaßnahmen
      - Veranlassung und Führung von Mitarbeitergesprächen (Fürsorge, Konfliktbewältigung, Beurteilung)
    • Überwachung von Trinkwasserversorgungsanlagen und der Trinkwasserqualität
    • Anfertigung von Stellungnahmen zu umwelt- bzw. kommunalhygienischen relevanten Bauvorhaben
    • fachtechnische und hygienische Überwachung von Wasserversorgungsanlagen
    • Überwachung von Schwimmbädern und Bädern an Gewässern
    • Entscheidung über erforderliche Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
              • Beratung von BürgerInnen, Behörden oder Institutionen in Wasserfragen

              Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

              • ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom FH) möglichst in den Fachrichtungen Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen, Gesundheitsingenieurwesen, Hygieneingenieurwesen oder eine vergleichbare fachliche Qualifikation mit dem Schwerpunkt Trinkwasser
              • die Teilnahme an der Rufbereitschaft
              • Kommunikations-und Informationsfähigkeit, Organisations- und Planungsfähigkeit, Mitarbeiterführung/Personalentwicklungsfähigkeit, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Motivationsfähigkeit
              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung